Mehraufwand wird bei uns entlohnt!

Partner der TSS-Reisebürokooperation haben seit November 2012 die Möglichkeit, den anfallenden Mehraufwand für Unterlagendruck, Flugzeiten- und Flughafenverschiebungen, Reiseabsagen durch Veranstalter, etc. über die TSS vergütet zu bekommen.

Wir sind damit die einzige Vertriebsorganisation und Vorreiter für die gesamte Branche.

Im ersten Halbjahr haben sich bereits 1.300 TSS-Partner beteiligt und ihren Aufwand an die TSS gemeldet. Mit Hilfe der gemeldeten Vorgänge ist es erstmals möglich gewesen, den durch die Veranstalter in die Reisebüros verlagerten Mehraufwand mit konkreten Zahlen zu beziffern. Auf dieser Grundlage wurde die erste Auszahlung der Aufwands-Incentives im Juni an die beteiligten TSS-Büros durchgeführt.

Es wurden insgesamt 13.300 Vorgänge gemeldet, die wir in Fallgruppen zusammengefasst und bewertet haben. So ziehen viele, nicht durch das Reisebüro zu vertretende Fälle, oft eine Zweit- oder gar Drittberatung nach sich, die nicht vergütet wird. Bei unserer Betrachtung haben wir zwar feststellen können, dass der zusätzliche Aufwand aktiv in die Kundenbindung einfließt, dennoch muss ein Weg für eine faire Vergütung gefunden werden.

Unterstützen Sie uns dabei, denn jeder gemeldete Vorgang bringt uns dem Ziel näher, neue und faire Vergütungsmodelle mit den Veranstaltern zu entwickeln.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Sprechen Sie uns einfach an.