TSS stärkt Partner mit zusätzlichen Incentives

Im Geschäftsjahr 2012/2013 führt die TSS GmbH für alle TSS-Partnerbüros ein Aufwands-Incentive für den zusätzlichen Mehraufwand der Reiseveranstalter ein. Bei einem administrativen und büroindividuellen Aufwand, der nachweislich nicht mit einer Provisionszahlung durch den Veranstalter abgedeckt ist, erhalten die Büros einen finanziellen Ausgleich über die TSS-Zentrale.

Zielstellung der Reisebürokooperation ist, den Partnern damit auch kostenseitig zur Seite zu stehen und eine Kompensation der in den letzten Jahren von den Veranstaltern und Leistungsträgern in die Reisebüros verlagerten Aufwendungen zu erreichen. Weiterhin soll damit aber auch die Ermittlung des entsprechenden Volumens erfolgen, um gemeinsam mit den Veranstaltern und Leistungsträgern anhand von konkreten Zahlen passende Vergütungsmodelle zu entwickeln.

Mit großem Erfolg ist im letzten Geschäftsjahr das außerhalb der erhöhten Grund- und Staffelprovisionen den Partnerbüros zur Verfügung stehende Marketing-Incentive als Instrument für die Kundenbindung angenommen worden. Die TSS-Kooperation hat daher beschlossen, diese Säule ab dem neuen Touristikjahr mit einer Erhöhung um 10 % zu stärken und so die Ausgestaltung zusätzlicher Kundenevents zu fördern.

Damit möchte die TSS-Zentrale ein weiteres Zeichen für die Unterstützung des klassischen Vertriebes setzen und Ihre Partnerbüros anspornen, weiterhin intensiv mit den durch TSS zur Verfügung gestellten Mitteln an einer langjährigen, starken Bindung zu ihren Kunden zu arbeiten.