TSS schließt Vereinbarung mit weiterem Versicherungsanbieter

Die EU-Pauschalreiserichtlinie sieht u.a. vor, dass Reisebüros, die verbundene Reiseleistungen vermitteln und vom Kunden Gelder entgegennehmen (Reisebüroinkasso), diese Gelder absichern müssen. Pauschalreisen sind von dieser Regelung ausgenommen. Bereits seit Herbst bietet die TSS hier entsprechende Angebote der Touristik Assekuranz (TAS) an. Neu in das Dienstleistungssortiment aufgenommen haben wir nun auch KAERA. Beide Anbieter stellen Versicherungslösungen für Kundengeldabsicherung als auch eine Vermittlerhaftplichtversicherung bei der Falschberatung im Rahmen der verbundenen Reiseleistungen zur Verfügung. Letzteres ist besonders wichtig, da Sie in diesem Falle als Veranstalter mit allen Konsequenzen haften. Ein klassischer Fall wäre hier z.B. die Herausgabe eines falschen Formulars in der Beratung.

Unsere Versicherungslösungen für die Pauschalreiserichtlinie finden TSS-Partnerbüros im TSS-Intranet.